★  ★  ★  ★ s

DIE GESCHICHTE DES HOTELS FREUND IM SAUERLAND

Die romantisch-bewegte Geschichte der Gastgeberfamilie Freund …
zwischen Natur, Geschichte und Pioniergeist.

1000 Jahre Oberorke wurden 2016 gefeiert – mehr als 130 Jahre davon widmen sich die
Familie Freund und ihre Vorfahren bereits Ihrer Leidenschaft für Gastfreundschaft.

Bis heute hat Oberorke nur 88 Einwohner und liegt malerisch im grünen Herzen Deutschlands, am Südrand des Sauerlandes, umgeben von grünen Hügeln und Wäldern, unweit des Edersees und des Nationalparks Kellerwald (Weltnaturerbe). Namensgebend ist die leise vor sich hin säuselnde Orke, ein kleiner Fluss, der sich am Ort entlangschlängelt. Über die tausendjährige Geschichte hat sich der Luftkurort Oberorke seine ursprüngliche Identität als idyllisches Dorf bis heute erhalten können. 

Zur Geschichte des Ortes gehört das Haus an der Sauerlandstraße. Dahinter verbirgt sich das liebevoll eingerichtete  FREUND – das Hotel und SPA Resort – bis heute das erste und einzige Hotel in Oberorke.

Begonnen hat alles 1880 mit dem Ackermann Daniel Pfingst und seinen ersten zaghaften Schritten als Gastronom. In seinem Hof bewirtet er an nur drei Tischen die ersten Gäste in einem winzigen Gastraum, betreibt ein Kolonialwarengeschäft und verkauft eigenes Brunnenwasser.

Er serviert es nicht nur seinen Gästen, sondern liefert es auch im Ort aus – mit dem ersten Automobil des Ortes. In Erinnerung daran wird das gute Orketaler Wasser bis heute kostenlos an anreisende Hausgäste ausgeschenkt.

Im Jahre 1896 wechselte der Hof in den Besitz der Großeltern von Karl Freund. Ein großer Brand zerstörte leider umfangreiche Teile des Gebäudes, doch die Familie ließ sich nicht unterkriegen. Man hielt zusammen, jung und alt krempelte die Ärmel hoch und aus den Ruinen des Feuers erwuchs Neues: Der Bauernhof und die Wirtschaftsgebäude wurden wieder aufgebaut .

Aus der Gastwirtschaft zur Orke wurde eine kleine Pension und die ersten Übernachtungsgäste konnten in Oberorke empfangen werden.

Der Weg vom Gasthaus zum Hotel

Der Weg von diesem kleinen Gasthaus zum heutigen 4*s Hotel und Natur Resort war nicht immer einfach, doch einen Lebenstraum gibt man nicht einfach auf. Karl Freund hatte eine (für einen unbekannten 88-Einwohner-Ort) verrückt erscheinende Vision und gab sie nie auf: Ein Sport- und Wellnesshotel in Oberorke sollte es werden! Mit Herz und Hand ging er seinen Traum mit seiner Familie an.

In den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts übernahm er also die Pension von den Großeltern und heiratet später seine Liebste Martha. Die beiden bekommen schnell die drei Töchter Monika, Rosalinde und Martina und beginnen gemeinsam mit Lust, Engagement, Beharrlichkeit und der Liebe zur Sauerländer Heimat die Identität des Hauses als Ort der ganzheitlichen Erholung und FREUND’licher Gastfreundschaft zu gestalten.

Im Jahre 1950 wird die Pension erstmals unter dem Namen FREUND geführt. In diesem Jahr gab es nur zwei Zimmer, und ganze drei Familien beehrten die Pension FREUND. Der Name Freund wurde fortan in wahrer GastFREUNDschaft gelebt. Seit dieser Zeit wurde das Hotel Freund so stetig wie behutsam renoviert und mehrere Gebäudeteile angebaut. Im Laufe der Jahre wurde Land hinzugekauft und „nebenbei“ zur Finanzierung der Arbeiten eine Landwirtschaft weiterbetrieben.

Dabei zeigt sich Karl Freund’s Verbundenheit mit der Region, denn stets legten die Freunds großen Wert darauf, mit Handwerkern und Lieferanten aus dem Umkreis zusammenzuarbeiten, so dass die gesamte Region profitieren konte. Karl Freund engagiert sich über 40 Jahre im Vorstand des Gebietsausschusses Ederbergland und wurde später Mitglied des Vorstandes der Touristikzentrale Waldeck-Ederbergland. Immer den Blick auf die Zukunft gerichtet mit spannenden Ideen und mit dem Wissen, dass seine schöne und geliebte Heimat und der Edersee große Anziehungskraft auf viele erholungssuchende Feriengäste haben.

Bald kam ein Gestüt mit Finnpferden hinzu, so dass auch Reiterferien mit angeboten werden konnten. Der Reiterhof Haus Freund war geboren und romantische Ausflüge in die Wiesen und Wälder des Orkelandes begeisterten kleinen wie große Freunde des Hauses.

Wellness in Oberorke? Natürlich.

Dann, als kaum jemand das Wort Wellness kannte, hatte die Familie Freund bereits in den 70er Jahren die Vision eines Hotels, in welchem der Feriengast sich allein, zu zweit oder mit der Familie erholen, sich Zeit für kulinarischen Genuss, Erleben der Natur, ganzheitliche Entspannung und gemeinsame Aktivitäten nehmen kann.

Aus dem Reiterhof Freund wurde in den 80er Jahren das Sport- und Wellnesshotel Freund. Von nun an richtete sich das Angebot an den anspruchsvollen, natur- und erholungssuchenden Gast, der während seines Aufenthaltes aus einem umfangreichen Pool an verschiedenen Sportangeboten (Reiten, Wandern, Radfahren, Fitness, schwimmen, … ) und Wellnessmöglichkeiten (Saunieren, Massagen, relaxen… ) schöpfen und im Anschluss beim Kerzenschein ein köstliches Abendessen genießen konnte.

In den 80er Jahren erkannte Karl Freund, dass nicht nur Paare und Familien, sondern auch Geschäftsreisende und Tagungsteilnehmer ein Bedürfnis nach Natur, Aktivitäten, Ruhe und ein konzentrationsförderndes, sinnliches Umfeld haben. Erkannt und getan: Es wurde eine Veranstaltungsoase errichtet, deren Mittelpunkt der „Tafelrundentisch“ wurde. Während der Arbeit entspannt der Blick ins Grüne die Augen und die Seele, vor und nach der Arbeit kann der Geist abschalten, sich erfrischen und voller Energie und positiver Stimmung lernen und Aufgaben angehen.

Die nächste Generation

Im Jahr 2004 übernimmt die Tochter Rosalinde Freund die Geschicke des Hauses und setzt weiterhin ganz auf persönliche, familiengeführte Gastfreundschaft fern von der großstädtischen Aufgeregtheit hinein in ein warm-modernes Ambiente, geprägt von den Düften und Geräuschen der umliegenden Natur und viel Raum und Zeit für persönliches Wohlbefinden und Genuss.

Bald schon gibt es wieder eine Hochzeit im Hause Freund: Rosalinde Freund und Hubertus Trageser radeln zum Standesamt, um den Bund fürs Leben zu schließen. Gemeinsam mit ihrer Familie kümmern Sie sich seither um das Haus und die Menschen.

Dabei wird die Innenarchitektur und -einrichtung des Hotels mit viel Fingerspitzengefühl Jahr für Jahr weiter renoviert und mit vielen historischen wie auch modernen Details individualisiert. Es entstehen einzigartige Wohlfühlräume. Rosalinde Freund und Hubertus Trageser führen das Haus zu einem mehrfach ausgezeichneten 4*superior Hotel, einzigartig in der Region.

Heute ist das Hotel ausgestattet mit 91 stilvoll und individuell gestalteten Zimmern, Suiten und Appartements, sechs Saunen und Dampfbädern, einem beheizten Innen- und Außenpool, Räumen für Massagen, kosmetische Anwendungen, Ayurveda, Meridiandiagnostik und Physiotherapie, Fitnessräumen, einem Gestüt mit Finnpferden, sowie mehreren geschmackvollen Restaurant- und Barbereichen.

Eingebettet in die romantische Orketaler Landschaft und mit Respekt vor den bestehenden Gebäudestrukturen wurde so Karl Freunds Lebenstraum wahr: Aus dem 130 Jahre alten Gasthaus ist heute FREUND-Das Hotel und Natur Resort geworden.

Ein zauberhaftes Wellness-Hotel, eine Oase für ganz unterschiedliche Menschen: Verliebte Paare, glückliche Eltern und Kinder, ruhesuchende Geschäftsreisende, gelassene Tagungsteilnehmer, entspannte Großeltern. Sie alle sind…. Endlich da!

Ab 2021: Das Hotel Freund gehört zu den Privathotels Dr. Lohbeck

Am 1. April 2021 wurde ein neues Kapital in der Erfolgsgeschichte des Hotels Freund aufgeschlagen: Das traditionsreiche Haus wurde zu einem Teil der renommierten Privathotels Dr. Lohbeck. Die private Hotelgruppe nahm das Vier-Sterne-superior-Hotel als 25. Haus in seine exklusive Gruppe von First-Class-Hotels in Deutschland, Österreich und den USA auf.

KONTAKT

Hotel Freund
Sauerlandstraße 6
34516 Oberorke

Tel: 06454 709 - 0
Fax: 06454 709-148

info@hotelfreund.de

 

RECHTLICHES

Impressum
Datenschutz
AGB
Sicherungsscheine